Die Bibel - Altes und Neues Testament
Bibel Startseite Bibel durchsuchen Bibel Programme Bibel Studium Bibelübersetzung Bibel Links
Altes Testament
1. Mose
2. Mose
3. Mose
4. Mose
5. Mose
Josua
Richter
Ruth
1. Samuel
2. Samuel
1. Könige
2. Könige
1. Chronik
2. Chronik
Esra
Nehemia
Ester
Hiob
Psalm
Sprüche
Prediger
Hoheslied
Jesaja
Jeremia
Klagelieder
Hesekiel
Daniel
Hosea
Joel
Amos
Obadja
Jona
Micha
Nahum
Habakuk
Zephanja
Haggai
Sacharja
Maleachi

«Die biblischen zehn Gebote»

 

«Die heiligen 10 Gebote»

Die Bibel - Altes Testament - 2. Moses 20,3 bis 17

1 Und Gott redete alle diese Worte:

2 Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus dem Diensthause, geführt habe.

3 1. Gebot: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.

4 2. Gebot: Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, weder des, das oben im Himmel, noch des, das unten auf Erden, oder des, das im Wasser unter der Erde ist.

5 Bete sie nicht an und diene ihnen nicht. Denn ich, der HERR, dein Gott, bin ein eifriger Gott, der da heimsucht der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied, die mich hassen;

6 und tue Barmherzigkeit an vielen Tausenden, die mich liebhaben und meine Gebote halten.

7 3. Gebot: Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der HERR wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.

8 4. Gebot: Gedenke des Sabbattags, dass Du ihn heiligest.

9 Sechs Tage sollst du arbeiten und alle dein Dinge beschicken;

10 aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes; da sollst du kein Werk tun noch dein Sohn noch deine Tochter noch dein Knecht noch deine Magd noch dein Vieh noch dein Fremdling, der in deinen Toren ist.

11 Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn.

12 5. Gebot: Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf dass du lange lebest in dem Lande, dass dir der HERR, dein Gott, gibt.

13 6. Gebot: Du sollst nicht töten.

14 7. Gebot: Du sollst nicht ehebrechen.

15 8. Gebot: Du sollst nicht stehlen.

16 9. Gebot: Du sollst kein falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

17 10. Gebot: Lass dich nicht gelüsten deines Nächsten Hauses. Lass dich nicht gelüsten deines Nächsten Weibes, noch seines Knechtes noch seiner Magd, noch seines Ochsen noch seines Esels, noch alles, was dein Nächster hat.

18 Und alles Volk sah den Donner und Blitz und den Ton der Posaune und den Berg rauchen. Da sie aber solches sahen, flohen sie und traten von ferne

19 und sprachen zu Mose: Rede du mit uns, wir wollen gehorchen; und lass Gott nicht mit uns reden, wir möchten sonst sterben.

Hinsichtlich Zählweise der 10 Gebote gibt es Unterschiede zwischen der Katholischen und der Evangelisch-Reformierten Kirche. GemässKatechismus der Katholischen Kirche wird das 2. Gebot ausgelassen («Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen»), dafür werden dann aus dem 10. Gebot zwei Gebote gemacht, damit dann Reformierte als auch Katholiken auf 10 Gebote kommen. Nachfolgend die Katholische Version der 10 Gebote gemäss Katechismus der Katholischen Kirche.

 1. Gebot: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.

 2. Gebot: Du sollst den Namen Gottes nicht verunehren.

 3. Gebot: Du sollst den Tag des Herrn heiligen.

 4. Gebot: Du sollst Vater und Mutter ehren.

 5. Gebot: Du sollst nicht töten.

 6. Gebot: Du sollst nicht ehebrechen.

 7. Gebot: Du sollst nicht stehlen.

 8. Gebot: Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen.

 9. Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau.

10. Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Gut.

Weitere Informationen finden Sie im Katechismus der Katholischen Kirche. Online Link: www.vatican.va - Die zehn Gebote

Weitere Infos zu den 10 Geboten finden Sie auch unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Zehn_Gebote

 

«Das vornehmste Gebot»

Die Bibel - Neues Testament - Matthäus 22,37

35 Und einer unter ihnen, ein Schriftgelehrter, versuchte ihn und sprach:

36 Meister, welches ist das vornehmste Gebot im Gesetz?

37 Jesus aber sprach zu ihm: «Du sollst lieben Gott, deinen HERRN, von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüte.»

38 Dies ist das vornehmste und grösste Gebot.

39 Das andere aber ist ihm gleich; Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.

40 In diesen zwei Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten.

 
«Bibelvers Trilogie» - drei zufällige Bibelverse
1. Könige - Kapitel 1
11 Da sprach Nathan zu Bath-Seba, Salomos Mutter: Hast du nicht gehört, dass Adonia, der Sohn der Haggith, ist König geworden? Und unser Herr David weiss nichts darum.
12 So komm nun, ich will dir einen Rat geben, dass du deine Seele und deines Sohnes Salomo Seele errettest.
13 Auf, und gehe zum König David hinein und sprich zu ihm: Hast du nicht, mein Herr König, deiner Magd geschworen und geredet: Dein Sohn Salomo soll nach mir König sein, und er soll auf meinem Stuhl sitzen? Warum ist denn Adonia König geworden?

Diverse Beiträge zu biblischen Themen:
Biblische Hermeneutik - vom Verstehen biblischer Texte
Dispensationalismus - Zeitalter in der biblischen Heilsgeschichte
Sekten - Kennzeichen des Sektenwesens, eine kleine Sektenkunde
Weihnachten, Gedanken zu einem «christlichen Fest»
Lesezeichen - Biblische Betrachtungen, Gedanken und Texte

«Zitaten-Box und allerlei nachdenkliches...»
«Wenn Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirchen kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen masslos.» [Antoine de Saint-Exupéry]
Tipp für englisch Sprechende: Audio / MP3 Bibel
Audio / MP3 Bibel CD


Through the Bible with Zac Poonen

70 hour expositions on MP3 / CD Format that bring out the distinctive message of each book of the Bible.
(all on TWO MP3 Format (48 KBps) Audio CDs - playable on an MP3 Player)
Weitere Infos unter: www.cfcindia.com
Twitter: (Kurz)Nachrichten von Zac Poonen
YouTube: Video Botschaften von Zac Poonen

Neues Testament
Matthäus
Markus
Lukas
Johannes
Apostelgeschichte
Römer
1. Korinther
2. Korinther
Galater
Epheser
Philipper
Kolosser
1. Thessalonicher
2. Thessalonicher
1. Timotheus
2. Timotheus
Titus
Philemon
Hebräer
Jakobus
1. Petrus
2. Petrus
1. Johannes
2. Johannes
3. Johannes
Judas
Offenbarung
Allerlei Biblisches
» Bibelkritik
» Bibel Plakate
» Bibel Download
» Bibelzitate
» Biblische Namen
» Bibel-Quiz
» Die 10 Gebote
» Vaterunser Gebet
» Jesus - Schicksal
» Inserate zur Bibel
Kontakt Info
» Online Bibel Info » Kontaktformular
©Pinwand.ch 2002-2010 - Pinwand Online Bibel - Altes & Neues Testament nach Luther 1912 Bibel Übersetzung