Die Bibel - Altes und Neues Testament
Bibel Startseite Bibel durchsuchen Bibel Programme Bibel Studium Bibelübersetzung Bibel Links
Altes Testament
1. Mose
2. Mose
3. Mose
4. Mose
5. Mose
Josua
Richter
Ruth
1. Samuel
2. Samuel
1. Könige
2. Könige
1. Chronik
2. Chronik
Esra
Nehemia
Ester
Hiob
Psalm
Sprüche
Prediger
Hoheslied
Jesaja
Jeremia
Klagelieder
Hesekiel
Daniel
Hosea
Joel
Amos
Obadja
Jona
Micha
Nahum
Habakuk
Zephanja
Haggai
Sacharja
Maleachi

Die Bibel durchsuchen


Die Bibel (Übersetzung Luther 1912) nach einem beliebigen Stichwort durchsuchen. Das Suchresultat ist auf die ersten 200 gefunden Bibelverse begrenzt.

Suchen in der Bibel (Altes und Neues Testament)
Bibel Bereich:
Bibel Stichwort:   
 
Beispiele von Stichworten die in der Bibel zu finden sind
Anfang Apostel Auferstehung Barmherzigkeit Beten Bildnis Demut Ehebrecher Erkenntnis Erlösung Erstgeburt Evangelium Fasten Freundlichkeit Freundschaft Gebet Geduld Geheimnis Gerechtigkeit Glauben Gleichnis Gnade Gottesdienst Greuel Heiland Heiligkeit Herberge Herrlichkeit Heuchler Hoffnung Hohenpriester Hurer Kreuz Krippe Menschensohn Offenbarung Ostern Pharisäer Sabbat Sadduzäer Sanftmut Satan Schriftgelehrte Selig Schwester Sintflut Teufel Ungerechtigkeit Vergebung Versöhnung Wahrheit Windeln Zank Zukunft
 
Biblischer Begriff: Beten
Anzahl gefundene Bibelverse: 138
 

 1. Mose

24,63 und war ausgegangen, zu Beten auf dem Felde um den Abend, und hob seine Augen auf und sah, dass Kamele daherkamen.

 2. Mose

23,24 so sollst du ihre Götter nicht anBeten noch ihnen dienen und nicht tun, wie sie tun, sondern du sollst ihre Götzen umreissen und zerbrechen.

34,14 denn du sollst keinen andern Gott anBeten. Denn der HERR heisst ein Eiferer; ein eifriger Gott ist er.

 5. Mose

5,9 Du sollst sie nicht anBeten noch ihnen dienen. Denn ich bin der HERR, dein Gott, bin ein eifriger Gott, der die Missetat der Väter heimsucht über die Kinder ins dritte und vierte Glied, die mich hassen;

8,19 Wirst du aber des HERRN, deines Gottes, vergessen und andern Göttern nachfolgen und ihnen dienen und sie anBeten, so bezeuge ich heute über euch, dass ihr umkommen werdet;

18,16 Wie du denn von dem HERRN, deinem Gott, geBeten hast am Horeb am Tage der Versammlung und sprachst: Ich will hinfort nicht mehr hören die Stimme des HERRN, meines Gottes, und das sehr grosse Feuer nicht mehr sehen, dass ich nicht sterbe.

26,10 Nun bringe ich die ersten Früchte des Landes, die du, HERR, mir gegeben hast. Und sollst sie lassen vor dem HERRN, deinem Gott, und anBeten vor dem HERRN, deinem Gott,

 Josua

19,25 Und ihr Gebiet war Helkath, Hali, Beten, Achsaph,

 Richter

2,19 Wenn aber der Richter starb, so wandten sie sich und verderbten es mehr denn ihre Väter, dass sie andern Göttern folgten, ihnen zu dienen und sie anzuBeten; sie liessen nicht von ihrem Vornehmen noch von ihrem halsstarrigen Wesen.

 1. Samuel

1,17 Eli antwortete und sprach: Gehe hin mit Frieden; der Gott Israels wird dir geben deine Bitte, die du von ihm geBeten hast.

1,20 Und da die Tage um waren, ward Hanna schwanger und gebar einen Sohn und hiess ihn Samuel: "denn ich habe ihn von dem HERRN erBeten."

1,26 Und sie sprach: Ach, mein Herr, so wahr deine Seele lebt, mein Herr, ich bin das Weib, das hier bei dir stand, zu dem HERRN zu Beten.

1,28 Darum gebe ich ihm dem HERRN wieder sein Leben lang, weil er vom HERRN erBeten ist. Und sie beteten daselbst den HERRN an.

2,20 Und Eli segnete Elkana und sein Weib und sprach: Der HERR gebe dir Samen von diesem Weibe um der Bitte willen, die sie vom HERRN geBeten hat. Und sie gingen an ihren Ort.

12,13 Nun, da habt ihr euren König, den ihr erwählt und erBeten habt; denn siehe, der HERR hat einen König über euch gesetzt.

12,17 Ist nicht jetzt die Weizenernte? Ich will aber den HERRN anrufen, dass er soll donnern und regnen lassen, dass ihr innewerdet und sehen sollt das grosse Übel, das ihr vor des HERRN Augen getan habt, dass ihr euch einen König erBeten habt.

12,19 und sprachen alle zu Samuel: Bitte für deine Knechte den HERRN, deinen Gott, dass wir nicht sterben; denn über alle unsre Sünden haben wir auch das Übel getan, dass wir uns einen König erBeten haben.

12,23 Es sei aber auch ferne von mir, mich also an dem HERRN zu versündigen, dass ich sollte ablassen für euch zu Beten und euch zu lehren den guten und richtigen Weg.

13,12 Da sprach ich: Nun werden die Philister zu mir herabkommen gen Gilgal, und ich habe das Angesicht des HERRN nicht erBeten; da wagte ich's und opferte Brandopfer.

 2. Samuel

15,32 Und da David auf die Höhe kam, da man Gott pflegt anzuBeten, siehe, da begegnete ihm Husai, der Arachiter, mit zerrissenem Rock und Erde auf seinem Haupt.

 1. Könige

3,13 Dazu, was du nicht geBeten hast, habe ich dir auch gegeben, sowohl Reichtum als Ehre, dass deinesgleichen keiner unter den Königen ist zu deinen Zeiten.

8,33 Wenn dein Volk Israel vor seinen Feinden geschlagen wird, weil sie an dir gesündigt haben, und sie bekehren sich zu dir und bekennen deinen Namen und Beten und flehen zu dir in diesem Hause:

8,35 Wenn der Himmel verschlossen wird, dass es nicht regnet, weil sie an dir gesündigt haben, und sie werden Beten an diesem Ort und deinen Namen bekennen und sich von ihren Sünden bekehren, weil du sie drängest;

8,44 Wenn dein Volk auszieht in den Streit wider seine Feinde des Weges, den du sie senden wirst, und sie werden Beten zum HERRN nach der Stadt hin, die du erwählt hast, und nach dem Hause, das ich deinem Namen gebaut habe:

8,48 und bekehren sich also zu dir von ganzem Herzen und von ganzer Seele in ihrer Feinde Land, die sie weggeführt haben, und Beten zu dir nach ihrem Lande hin, das du ihren Vätern gegeben hast, nach der Stadt hin, die du erwählt hast, und nach dem Hause, das ich deinem Namen gebaut habe:

9,6 Werdet ihr aber euch von mir abwenden, ihr und eure Kinder, und nicht halten meine Gebote und Rechte, die ich euch vorgelegt habe, und hingehen und andern Göttern dienen und sie anBeten:

 2. Könige

2,10 Er sprach: Du hast ein Hartes geBeten. Doch, so du mich sehen wirst, wenn ich von dir genommen werde, so wird's ja sein; wo nicht, so wird's nicht sein.

4,28 Wann habe ich einen Sohn geBeten von meinem Herrn? sagte ich nicht du solltest mich nicht täuschen?

5,18 Nur darin wolle der HERR deinem Knecht gnädig sein: wo ich anbete im Hause Rimmons, wenn mein Herr ins Haus Rimmons geht, daselbst anzuBeten, und er sich an meine Hand lehnt.

18,22 Ob ihr aber wolltet zu mir sagen: Wir verlassen uns auf den HERRN, unsern Gott! ist's denn nicht der, dessen Höhen und Altäre Hiskia hat abgetan und gesagt zu Juda und zu Jerusalem: Vor diesem Altar, der zu Jerusalem ist, sollt ihr anBeten?

 2. Chronik

1,11 Da sprach Gott zu Salomo: Weil du das im Sinn hast und hast nicht um Reichtum noch um Gut noch um Ehre noch um deiner Feinde Seele noch um langes Leben geBeten, sondern hast um Weisheit und Erkenntnis geBeten, dass du mein Volk richten mögst, darüber ich dich zum König gemacht habe,

6,19 Wende dich aber, HERR, mein Gott, zu dem Gebet deines Knechtes und zu seinem Flehen, dass du erhörest das Bitten und Beten, das dein Knecht vor dir tut;

6,34 Wenn dein Volk auszieht in den Streit wider seine Feinde des Weges, den du sie senden wirst, und sie zu dir Beten nach dieser Stadt hin, die du erwählt hast und nach dem Hause, das ich deinem Namen gebaut habe:

6,38 und sich also von ganzem Herzen und von ganzer Seele zu dir bekehren im Lande ihres Gefängnisses, da man sie gefangen hält, und sie Beten nach ihrem Lande hin, das du ihren Vätern gegeben hast, nach der Stadt hin, die du erwählt hast, und nach dem Hause, das ich deinem Namen gebaut habe:

7,14 und mein Volk sich demütigt, das nach meinem Namen genannt ist, dass sie Beten und mein Angesicht suchen und sich von ihren bösen Wegen bekehren werden: so will ich vom Himmel hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen.

7,19 Werdet ihr euch aber umkehren und meine Rechte und Gebote, die ich euch vorgelegt habe, verlassen und hingehen und andern Göttern dienen und sie anBeten:

32,12 Ist er nicht der Hiskia, der seine Höhen und Altäre weggetan hat und gesagt zu Juda und Jerusalem: Vor einem Altar sollt ihr anBeten und darauf räuchern?

 Psalm

5,2 Vernimm mein Schreien, mein König und mein Gott; denn ich will vor dir Beten.

5,7 Ich aber will in dein Haus gehen auf deine grosse Güte und anBeten gegen deinen heiligen Tempel in deiner Furcht.

22,27 Es werden gedenken und sich zum HERRN bekehren aller Welt Enden und vor ihm anBeten alle Geschlechter der Heiden.

22,29 Alle Fetten auf Erden werden essen und anBeten; vor ihm werden die Kniee beugen alle, die im Staub liegen, und die, so kümmerlich leben.

32,6 Um deswillen werden die Heiligen zu dir Beten zur rechten Zeit; darum, wenn grosse Wasserfluten kommen, werden sie nicht an dieselben gelangen.

45,11 so wird der König Lust an deiner Schöne haben; denn er ist dein HERR, und ihn sollst du anBeten.

72,11 Alle Könige werden ihn anBeten; alle Heiden werden ihm dienen.

72,15 Er wird leben, und man wird ihm von Gold aus Reicharabien geben. Und man wird immerdar für ihn Beten; täglich wird man ihn segnen.

86,9 Alle Heiden die du gemacht hast, werden kommen und vor dir anBeten, HERR, und deinen Namen ehren,

95,6 Kommt, lasst uns anBeten und knieen und niederfallen vor dem HERRN, der uns gemacht hat.

132,7 Wir wollen in seine Wohnung gehen und anBeten vor seinem Fussschemel.

138,2 Ich will anBeten zu deinem heiligen Tempel und deinem Namen danken für deine Güte und Treue; denn du hast deinen Namen über alles herrlich gemacht durch dein Wort.

 Jesaja

2,8 Auch ist ihr Land voll Götzen; sie Beten an ihrer Hände Werk, das ihre Finger gemacht haben.

2,20 Zu der Zeit wird jedermann wegwerfen seine silbernen und goldenen Götzen, die er sich hat machen lassen, anzuBeten, in die Löcher der Maulwürfe und der Fledermäuse,

16,12 Alsdann wird's offenbar werden, wie Moab müde ist bei den Altären und wie er zu seinem Heiligtum gegangen sei, zu Beten, und doch nichts ausgerichtet habe.

27,13 Zu der Zeit wird man mit einer grossen Posaune blasen; so werden kommen die Verlorenen im Lande Assur und die Verstossenen im Lande Ägypten und werden den HERRN anBeten auf dem heiligen Berge zu Jerusalem.

36,7 Willst du mir aber sagen: Wir verlassen uns auf den HERRN, unsern Gott! ist's nicht der, dessen Höhen und Altäre Hiskia hat abgetan und hat zu Juda und Jerusalem gesagt: Vor diesem Altar sollt ihr anBeten?

37,21 Das sandte Jesaja, der Sohn des Amoz, zu Hiskia und liess ihm sagen: So spricht der HERR, der Gott Israels: Was du mich geBeten hast des Königs Sanherib halben von Assyrien,

46,6 Sie schütten das Gold aus dem Beutel und wägen dar das Silber mit der Waage und lohnen dem Goldschmied, dass er einen Gott daraus mache, vor dem sie knieen und anBeten.

53,12 Darum will ich ihm grosse Menge zur Beute geben, und er soll die Starken zum Raube haben, darum dass er sein Leben in den Tod gegeben hat und den Übeltätern gleich gerechnet ist und er vieler Sünde getragen hat und für die Übeltäter geBeten.

66,23 Und alles Fleisch wird einen Neumond nach dem andern und einen Sabbat nach dem andern kommen, anzuBeten vor mir, spricht der HERR.

 Jeremia

1,16 Und ich will das Recht lassen über sie gehen um all ihrer Bosheit willen, dass sie mich verlassen und räuchern andern Göttern und Beten an ihrer Hände Werk.

7,2 Tritt ins Tor im Hause des HERR und predige daselbst dies Wort und sprich: Höret des HERRN Wort, ihr alle von Juda, die ihr zu diesen Toren eingehet, den HERRN anzuBeten!

13,10 Das böse Volk, das meine Worte nicht hören will, sondern gehen hin nach Gedünken ihres Herzens und folgen andern Göttern, dass sie ihnen dienen und sie anBeten: sie sollen werden wie der Gürtel, der nichts mehr taugt.

26,2 So spricht der HERR: Tritt in den Vorhof am Hause des HERRN und predige allen Städten Juda's, die da hereingehen, anzuBeten im Hause des HERRN, alle Worte, die ich dir befohlen habe ihnen zu sagen, und tue nichts davon;

31,9 Sie werden weinend kommen und Betend, so will ich sie leiten; ich will sie leiten an den Wasserbächen auf schlichtem Wege, dass sie sich nicht stossen; denn ich bin Israels Vater, so ist Ephraim mein erstgeborenen Sohn.

36,7 ob sie vielleicht sich mit Beten vor dem HERRN demütigen wollen und sich bekehren, ein jeglicher von seinem bösen Wesen; denn der Zorn und Grimm ist gross, davon der HERR wider dies Volk geredet hat.

38,26 so sprich: Ich habe den König geBeten, dass er mich nicht wiederum liesse in des Jonathan Haus führen; ich möchte daselbst sterben.

 Hesekiel

20,32 Dazu, was ihr gedenkt: "Wir wollen tun wie die Heiden und wie andere Leute in den Ländern: Holz und Stein anBeten", das soll euch fehlschlagen.

46,2 Und der Fürst soll von draussen unter die Halle des Tors treten und bei dem Pfosten am Tor stehenbleiben. Und die Priester sollen sein Brandopfer und Dankopfer opfern; er aber soll auf der Schwelle des Tors anBeten und darnach wieder hinausgehen; das Tor aber soll offen bleiben bis an den Abend.

46,3 Desgleichen das Volk im Lande soll an der Tür desselben Tors anBeten vor dem HERRN an den Sabbaten und Neumonden.

46,9 Aber das Volk im Lande, so vor den HERRN kommt auf die hohen Feste und zum Tor gegen Mitternacht hineingeht, anzuBeten, das soll durch das Tor gegen Mittag wieder herausgehen; und welche zum Tor gegen Mittag hineingehen, die sollen zum Tor gegen Mitternacht wieder herausgehen; und sollen nicht wieder zu dem Tor hinausgehen, dadurch sie hinein sind gegangen, sondern stracks vor sich hinausgehen.

 Daniel

2,23 Ich danke dir und lobe dich, Gott meiner Väter, der du mir Weisheit und Stärke verleihst und jetzt offenbart hast, darum wir dich geBeten haben; denn du hast uns des Königs Sache offenbart.

3,5 Wenn ihr hören werdet den Schall der Posaunen, Drommeten, Harfen, Geigen, Psalter, Lauten und allerlei Saitenspiel, so sollt ihr niederfallen und das goldene Bild anBeten, das der König Nebukadnezar hat setzen lassen.

3,10 Du hast ein Gebot lassen ausgehen, dass alle Menschen, wenn sie hören würden den Schall der Posaunen, Drommeten, Harfen, Geigen, Psalter, Lauten und allerlei Saitenspiel, sollten sie niederfallen und das goldene Bild anBeten;

3,12 Nun sind da jüdische Männer, welche du über die Ämter der Landschaft Babel gesetzt hast: Sadrach, Mesach und Abed-Nego; die verachten dein Gebot und ehren deine Götter nicht und Beten nicht an das goldene Bild, das du hast setzen lassen.

3,14 Da fing Nebukadnezar an und sprach zu ihnen: Wie? wollt ihr Sadrach, Mesach, Abed-Nego, meinen Gott nicht ehren und das goldenen Bild nicht anBeten, das ich habe setzen lassen?

3,15 Wohlan schickt euch! Sobald ihr hören werdet den Schall der Posaunen, Drommeten, Harfen, Geigen, Psalter, Lauten und allerlei Saitenspiel, so fallt nieder und betet das Bild an, das ich habe machen lassen! Werdet ihr's nicht anBeten, so sollt ihr von Stund an in den glühenden Ofen geworfen werden. Lasst sehen, wer der Gott sei, der euch aus meiner Hand erretten werde!

3,18 Und wo er's nicht tun will, so sollst du dennoch wissen, dass wir deine Götter nicht ehren noch das goldene Bild, das du hast setzen lassen, anBeten wollen.

3,28 Da fing Nebukadnezar an und sprach: Gelobt sei der Gott Sadrachs, Mesachs und Abed-Negos, der seinen Engel gesandt und seine Knechte errettet hat, die ihm vertraut und des Königs Gebot nicht gehalten, sondern ihren Leib dargegeben haben, dass sie keinen Gott ehren noch anBeten wollten als allein ihren Gott!

6,11 Da kamen diese Männer zuhauf und fanden Daniel Beten und flehen vor seinem Gott.

9,3 Und ich kehrte mich zu Gott dem HERRN, zu Beten und zu flehen mit Fasten im Sack und in der Asche.

9,23 Den da du anfingst zu Beten, ging dieser Befehl aus, und ich komme darum, dass ich dir's anzeige; denn du bist lieb und wert. So merke nun darauf, dass du das Gesicht verstehest.

 Micha

5,13 Ich will deine Bilder und Götzen von dir ausrotten, dass du nicht mehr sollst anBeten deiner Hände Werk.

 Zephanja

1,5 und die, so auf den Dächern des Himmels Heer anBeten; die es anBeten und schwören doch bei dem HERRN und zugleich bei Milkom;

2,11 Schrecklich wird der HERR über sie sein, denn er wird alle Götter auf Erden vertilgen; und sollen ihn anBeten alle Inseln der Heiden, ein jeglicher an seinem Ort.

 Sacharja

14,16 Und alle übrigen unter allen Heiden, die wider Jerusalem zogen, werden jährlich heraufkommen, anzuBeten den König, den HERRN Zebaoth, und zu halten das Laubhüttenfest.

14,17 Welches Geschlecht aber auf Erden nicht heraufkommen wird gen Jerusalem, anzuBeten den König, den HERRN Zebaoth, über die wird's nicht regnen.

 Matthäus

2,2 Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern gesehen im Morgenland und sind gekommen, ihn anzuBeten.

4,10 Da sprach Jesus zu ihm: Hebe dich weg von mir Satan! denn es steht geschrieben: "Du sollst anBeten Gott, deinen HERRN, und ihm allein dienen."

6,5 Und wenn du betest, sollst du nicht sein wie die Heuchler, die da gerne stehen und Beten in den Schulen und an den Ecken auf den Gassen, auf dass sie von den Leuten gesehen werden. Wahrlich ich sage euch: Sie haben ihren Lohn dahin.

6,9 Darum sollt ihr also Beten: Unser Vater in dem Himmel! Dein Name werde geheiligt.

17,21 Aber diese Art fährt nicht aus denn durch Beten und Fasten.

 Markus

6,46 Und da er sie von sich geschafft hatte, ging er hin auf einen Berg, zu Beten.

9,29 Und er sprach: Diese Art kann mit nichts ausfahren denn durch Beten und Fasten.

 Lukas

2,37 und war nun eine Witwe bei vierundachtzig Jahren; die kam nimmer vom Tempel, diente Gott mit Fasten und Beten Tag und Nacht.

4,7 So du nun mich willst anBeten, so soll es alles dein sein.

4,8 Jesus antwortete ihm und sprach: Es steht geschrieben: "Du sollst Gott, deinen HERRN, anBeten und ihm allein dienen."

5,33 Und sie sprachen zu ihm: Warum fasten des Johannes Jünger so oft und Beten so viel, desgleichen der Pharisäer Jünger; aber deine Jünger essen und trinken?

6,12 Es begab sich aber zu der Zeit, dass er ging auf einen Berg zu Beten; und er blieb über Nacht in dem Gebet zu Gott.

9,28 Und es begab sich nach diesen Reden bei acht Tagen, dass er zu sich nahm Petrus, Johannes und Jakobus und ging auf einen Berg, zu Beten.

9,40 Und ich habe deine Jünger geBeten, dass sie ihn austrieben, und sie konnten nicht.

11,1 Und es begab sich, dass er war an einem Ort und betete. Und da er aufgehört hatte, sprach seiner Jünger einer zu ihm: HERR, lehre uns Beten, wie auch Johannes seine Jünger lehrte.

18,1 Er sagte ihnen aber ein Gleichnis davon, dass man allezeit Beten und nicht lass werden solle,

18,10 Es gingen zwei Menschen hinauf in den Tempel, zu Beten, einer ein Pharisäer, der andere ein Zöllner.

22,32 ich aber habe für dich geBeten, dass dein Glaube nicht aufhöre. Und wenn du dermaleinst dich bekehrst, so stärke deine Brüder.

 Johannes

4,20 Unsere Väter haben auf diesem Berge angebetet, und ihr sagt, zu Jerusalem sei die Stätte, da man anBeten solle.

4,21 Jesus spricht zu ihr: Weib, glaube mir, es kommt die Zeit, dass ihr weder auf diesem Berge noch zu Jerusalem werdet den Vater anBeten.

4,22 Ihr wisset nicht, was ihr anbetet; wir wissen aber, was wir anBeten, denn das Heil kommt von den Juden.

4,23 Aber es kommt die Zeit und ist schon jetzt, dass die wahrhaftigen Anbeter werden den Vater anBeten im Geist und in der Wahrheit; denn der Vater will haben, die ihn also anBeten.

4,24 Gott ist Geist, und die ihn anBeten, die müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anBeten.

12,20 Es waren aber etliche Griechen unter denen, die hinaufgekommen waren, dass sie anBeten auf dem Fest.

16,24 Bisher habt ihr nichts geBeten in meinem Namen. Bittet, so werdet ihr nehmen, dass eure Freude vollkommen sei.

 Apostelgeschichte

1,14 Diese alle waren stets beieinander einmütig mit Beten und Flehen samt den Weibern und Maria, der Mutter Jesus, und seinen Brüdern.

3,1 Petrus aber und Johannes gingen miteinander hinauf in den Tempel um die neunte Stunde, da man pflegt zu Beten.

7,43 Und ihr nahmet die Hütte Molochs an und das Gestirn eures Gottes Remphan, die Bilder, die ihr gemacht hattet, sie anzuBeten. Und ich will euch wegwerfen jenseit Babylon."

8,27 Und er stand auf und ging hin. Und siehe, ein Mann aus Mohrenland, ein Kämmerer und Gewaltiger der Königin Kandaze in Mohrenland, welcher war über ihre ganze Schatzkammer, der war gekommen gen Jerusalem, anzuBeten,

10,9 Des anderen Tages, da diese auf dem Wege waren, und nahe zur Stadt kamen, stieg Petrus hinauf auf den Söller, zu Beten, um die sechste Stunde.

16,13 Am Tage des Sabbats gingen wir hinaus vor die Stadt an das Wasser, da man pflegte zu Beten, und setzten uns und redeten zu den Weibern, die da zusammenkamen.

24,11 denn du kannst erkennen, dass es nicht mehr als zwölf Tage sind, dass ich bin hinauf gen Jerusalem gekommen, anzuBeten.

28,14 Da fanden wir Brüder und wurden von ihnen geBeten, dass wir sieben Tage dablieben. Und also kamen wir gen Rom.

28,20 Um der Ursache willen habe ich euch geBeten, dass ich euch sehen und ansprechen möchte; denn um der Hoffnung willen Israels bin ich mit dieser Kette umgeben.

 Römer

8,26 Desgleichen auch der Geist hilft unsrer Schwachheit auf. Denn wir wissen nicht, was wir Beten sollen, wie sich's gebührt; sondern der Geist selbst vertritt uns aufs beste mit unaussprechlichem Seufzen.

15,30 Ich ermahne euch aber, liebe Brüder, durch unsern HERRN Jesus Christus und durch die Liebe des Geistes, dass ihr helfet kämpfen mit Beten für mich zu Gott,

 1. Korinther

7,5 Entziehe sich nicht eins dem andern, es sei denn aus beider Bewilligung eine Zeitlang, dass ihr zum Fasten und Beten Musse habt; und kommt wiederum zusammen, auf dass euch der Satan nicht versuche um eurer Unkeuschheit willen.

14,15 Wie soll das aber dann sein? Ich will Beten mit dem Geist und will Beten auch im Sinn; ich will Psalmen singen im Geist und will auch Psalmen singen mit dem Sinn.

14,25 und also würde das Verborgene seines Herzens offenbar, und er würde also fallen auf sein Angesicht, Gott anBeten und bekennen, dass Gott wahrhaftig in euch sei.

 Kolosser

1,3 Wir danken Gott und dem Vater unsers HERRN Jesu Christi und Beten allezeit für euch,

1,9 Derhalben auch wir von dem Tage an, da wir's gehört haben, hören wir nicht auf, für euch zu Beten und zu bitten, dass ihr erfüllt werdet mit Erkenntnis seines Willens in allerlei geistlicher Weisheit und Verständnis,

4,12 Es grüsst euch Epaphras, der von den euren ist, ein Knecht Christi, und allezeit ringt für euch mit GeBeten, auf dass ihr bestehet vollkommen und erfüllt mit allem Willen Gottes.

 2. Thessalonicher

1,11 Und derhalben Beten wir auch allezeit für euch, dass unser Gott euch würdig mache zur Berufung und erfülle alles Wohlgefallen der Güte und das Werk des Glaubens in der Kraft,

 1. Timotheus

2,8 So will ich nun, dass die Männer Beten an allen Orten und aufheben heilige Hände ohne Zorn und Zweifel.

 Hebräer

1,6 Und abermals, da er einführt den Erstgeborenen in die Welt, spricht er: "Und es sollen ihn alle Engel Gottes anBeten."

 Jakobus

5,14 ist jemand krank, der rufe zu sich die Ältesten von der Gemeinde, dass sie über ihm Beten und salben ihn mit Öl in dem Namen des HERRN.

 1. Johannes

5,15 Und so wir wissen, dass er uns hört, was wir bitten, so wissen wir, dass wir die Bitte haben, die wir von ihm geBeten haben.

 Offenbarung

11,1 Und es ward ein Rohr gegeben, einem Stecken gleich, und er sprach: Stehe auf und miss den Tempel Gottes und den Altar und die darin anBeten.

13,8 Und alle, die auf Erden wohnen, Beten es an, deren Namen nicht geschrieben sind in dem Lebensbuch des Lammes, das erwürgt ist, von Anfang der Welt.

13,12 Und es übt alle Macht des ersten Tiers vor ihm; und es macht, dass die Erde und die darauf wohnen, anBeten das erste Tier, dessen tödliche Wunde heil geworden war;

15,4 Wer sollte dich nicht fürchten, HERR und deinen Namen preisen? Denn du bist allein heilig. Denn alle Heiden werden kommen und anBeten vor dir; denn deine Urteile sind offenbar geworden.

19,10 Und ich fiel vor ihn zu seinen Füssen, ihn anzuBeten. Und er sprach zu mir: Siehe zu, tu es nicht! Ich bin dein Mitknecht und deiner Brüder, die das Zeugnis Jesu haben. Bete Gott an! (Das Zeugnis aber Jesu ist der Geist der Weissagung.)

22,8 Und ich bin Johannes, der solches gehört hat. Und da ich's gehört und gesehen, fiel ich nieder, anzuBeten zu den Füssen des Engels, der mir solches zeigte.

 
 
Diverse Beiträge zu biblischen Themen

Biblische Hermeneutik - vom Umgang und Verstehen der Bibel
Dispensationalismus - Haushaltungslehre mit den 7 Dispensationen
Sekten - «religiöse Bewegungen» aus dem christlichen Bereich
Weihnachten, Gedanken zu einem «christlichen Fest»

 
 
Tipp für englisch Sprechende: Audio / MP3 Bibel
 
Audio / MP3 Bibel CD


Through the Bible with Zac Poonen

70 hour expositions on MP3 / CD Format that bring out the distinctive message of each book of the Bible.
(all on TWO MP3 Format (48 KBps) Audio CDs - playable on an MP3 Player)
Weitere Infos unter: www.cfcindia.com

Neues Testament
Matthäus
Markus
Lukas
Johannes
Apostelgeschichte
Römer
1. Korinther
2. Korinther
Galater
Epheser
Philipper
Kolosser
1. Thessalonicher
2. Thessalonicher
1. Timotheus
2. Timotheus
Titus
Philemon
Hebräer
Jakobus
1. Petrus
2. Petrus
1. Johannes
2. Johannes
3. Johannes
Judas
Offenbarung
Allerlei Biblisches
» Bibelkritik
» Bibel Plakate
» Bibel Download
» Bibelzitate
» Biblische Namen
» Bibel-Quiz
» Die 10 Gebote
» Vaterunser Gebet
» Jesus - Schicksal
Christl. RadioNEU
(auch über DAB+)
» Freundes-Dienst
Kontakt Info
» Online Bibel Info
» Kontaktformular
©Pinwand.ch 2002-2017 - Pinwand Online Bibel - Altes & Neues Testament nach Luther 1912 Bibel Übersetzung